· 

Simit Pogaca: weiche Hefeteilchen mit Füllung und Sesamkruste

Simit Pogaca

Gerade ein Pogaca Rezept vorgestellt und schon kommt das nächste. Das hat aber auch einen Grund, denn Pogaca sind einfach zu gut, um sie nicht öfter zu essen. Mit einer heißen Suppe dazu sind sie das perfekte Abendessen. In den Folgetagen werden die Pogaca auch noch zu Frühstück, Mittagessen und Snack. Den Rest kannst Du einfrieren – falls ein Rest überlebt.

Wir essen die Pogaca aber natürlich nicht nur aus praktischen Gründen. Die super weichen fluffigen Hefeteilchen sind nämlich unfassbar lecker. Heute stellen wir Dir eine kleine Abwandlung davon vor – Simit Pogaca. 

 

Unser originales Simit Rezept hast Du ja schon. Das einzige Pogaca Rezept, das Du je brauchen wirst, ist auch in der Rezeptekiste. Jetzt kombiniere beide Backrezepte. Das Ergebnis? Fluffige Hefeteilchen mit Füllung und knusprig-süßer Sesamkruste. Nicht zu vergessen der geschmolzene Käse in den Pogacas…unbeschreiblich!

Simit Pogaca

Wie werden die Simit Pogaca zubereitet?

Hefeteig kneten (gelingsicher!) und gehen lassen. Pogaca formen, in Traubensirup-Wasser-Gemisch tauchen und in Sesam wälzen. Gehen lassen, backen, essen. Ziemlich einfach, oder?

Simit Pogaca
Simit Pogaca
Simit Pogaca
Simit Pogaca
Simit Pogaca
Simit Pogaca

Wo kannst Du Traubensirup (üzüm pekmezi) kaufen?

Pekmez gibt es in jedem türkischen Supermarkt und online. Wir bilden uns aber ein, es in Österreich auch im Ethno-Regal eines großen Supermarkts gesehen zu haben. Schauen rentiert sich also.

 

Und kleiner Vorgeschmack: In Zukunft möchten wir Dir eine Liste mit typischen Zutaten und Lebensmittel zusammenstellen. Dann hast Du alles auf einen Blick mit genaueren Infos und wir müssen nicht immer einen Absatz zu Pekmez und Co schreiben. Win-win.

Simit Pogaca
Simit Pogaca

Mit was kannst Du den Pekmez ersetzen?

Grundsätzlich ist der Traubensirup ausschlaggebend für den süßlichen Geschmack. Solltest Du aber keinen Pekmez finden, kannst Du es auch mit Dattelsirup oder Zuckermelasse probieren. Alternativ pinsel die Simit Pogaca einfach mit Eidotter ein und bestreue sie mit Sesam. 

Simit Pogaca Rezept: weiche Hefeteilchen mit Sesamkruste

Zutaten (ca. 10 Stück)

  • 350 Milliliter Milch
  • 120 Milliliter Öl
  • 630 Gramm Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 Hefewürfel

Für den Sesammantel

  • 5 EL Traubenmelasse (üzüm pekmezi)
  • 5 EL Wasser
  • 150 Gramm Sesam

Für die Füllung

  • 180 Gramm Kaschkawalkäse/Kasar oder Gouda
  • optional mit Salzlakenkäse mischen oder Füllung Deiner Wahl
Simit Pogaca


Zubereitung

Schritt 1: Löse die Hefe mit dem Zucker in der Milch auf. Füge Öl und Salz hinzu.

Schritt 2: Nun füge langsam langsam das Mehl hinzu und knete währenddessen gut. Es soll ein weicher, geschmeidiger Hefeteig entstehen.

Schritt 3: Lasse den Teig abgedeckt 30 Minuten gehen. Währenddessen schneide den Käse in dünne Scheiben. Bereite in einer Schüssel den Pekmez mit Wasser und in einer anderen den Sesam vor.

Schritt 4: Nimm den Hefeteig und teile ihn in 10 Teiglinge.

Schritt 5: Drücke jeweils einen Teigling auf einer leicht gefetteten Arbeitsfläche platt, fülle ihn mit Käse, schließe die Tasche und drücke die Enden zusammen. Wende die Pogaca im Sirup-Wasser-Gemisch und danach im Sesam. Lege die Simit Pogaca auf ein Backblech und mache dasselbe mit allen Pogacas.
Schritt 6: Schneide die Pogacas ein und lasse sie am Blech nochmal 20 Minuten gehen (wenn es schnell gehen muss, lasse den Schritt aus) und backe die Simit Pogaca bei 180 Grad goldbraun. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0