· 

Sulu Köfte: türkischer Eintopf mit Fleischbällchen

Sulu köfte

Comfortfood…soulfood…Nenn es, wie Du willst, aber Eintöpfe machen glücklich. Herzhafter als eine Suppe, feiner als eine trockene Hauptspeise mit Beilage – genau die kulinarische Umarmung, die man manchmal braucht.

 

Das Schönste für uns ist aber, dass es in der türkischen Küche unglaublich viele Eintöpfe gibt. Kichererbsen, weiße Bohnen, grüne Bohnen, Linsen, Kartoffeln – Eintöpfe stehen in vielen türkischen Haushalten wohl jeden Tag am Tisch (oder Boden). Bis heute haben wir diese aber am Blog vernachlässigt und uns doch auf die aufwändigen, außergewöhnlichen Gerichte der türkischen Küche konzentriert. Großer Fehler – gerade türkische Hausmannskost ist doch so lecker. Der Sinneswandel wurde übrigens durch den türkischen Klößchen-Eintopf von Küchenlatein ausgelöst. Danke dafür!

 

Deswegen zeigen wir Dir heute unser Sulu Köfte Rezept. Auf Deutsch ungefähr: Wässrige Fleischbällchen/Fleischbällchen mit Wasser. 

Dabei sind Sulu Köfte ideal für die ganze Familie und ein echtes türkisches Kinderessen. Denn mit kleinen Fleischklößen und Kartoffeln kann man ja eigentlich nichts falsch machen. Finden wir zumindest.

sulu köfte zutaten
Hackmasse für Sulu Köfte
Fleischbällchen für Sulu Köfte
Fleischklöße für Sulu Köfte

Wie bereitet man die Sulu Köfte zu?

Das Geheimnis von guten Sulu Köfte ist, dass die Fleischklößchen nicht auseinanderfallen dürfen. Deswegen werden sie mit fein geschrotetem Bulgur, den man auch für Cigköfte verwendet, geknetet und in Mehl gerollt. Wir verwenden auch noch ein Ei dazu, aber das ist nicht in allen Sulu Köfte Rezepten der Fall. Doch ganz ehrlich: Wir wollen kein bewährtes Rezept ändern. Auf zerfallende Fleischklöße und Enttäuschung können wir doch verzichten…

 

Sind die Fleischklößchen einmal vorbereitet, wird der Eintopf ganz einfach durch Zwiebel, Paprika- und Tomatenmark, Gewürze und Kartoffeln zubereitet. Kocht das Wasser, fügt man die Fleischbällchen hinzu. Etwas kochen lassen und fertig ist der Eintopf mit Fleischklößchen! Dazu kannst Du Joghurt, Brot, Salat oder auch türkischen Reis servieren. 

 

Afiyet Olsun!

Sulu Köfte: türkischer Eintopf mit Fleischbällchen

Zutaten

  • 250 Gramm Hackfleisch (Rind)
  • 2 EL feiner Bulgur (Köftelik/Kisirlik)
  • 1 TL Paprikamark
  • 1 Ei
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer
  • 3 EL Mehl zum Wälzen 

Für den Eintopf

  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Kartoffeln
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz & Pfeffer
  • optional Pul Biber (Chiliflocken)
Sulu Köfte
Sulu Köfte

Zubereitung

Schritt 1: Bereite die Fleischbällchen vor. Dafür vermische alle Zutaten für die Köfte gut in einer Rührschüssel. 

Schritt 2: Gib das Mehl in eine flache Schale oder auf einen großen Teller. Forme kleine Fleischbällchen aus der Hackmasse und lege sie auf das Mehl. Hast Du die ganze Masse aufgebraucht, wälze die Fleischklöße einmal im ganzen Mehl.

Schritt 3: Nun dünste die gehackte Zwiebel in 2 Esslöffel Öl. Füge die geschälten und geschnittenen Kartoffeln hinzu. Brate alles an. Jetzt füge das Paprika- und Tomatenmark hinzu. Verrühre. Am Ende noch die Gewürze und Salz hinzufügen und mit Wasser ablöschen. Das Wasser muss alles bedecken.

Schritt 4: Wenn der Eintopf kocht, füge die Fleischbällchen hinzu. Koche alles mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 20 Minuten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0