· 

Islak Kek: türkischer Schokokuchen mit Schokosoße

feuchter Schokoladenkuchen (türkischer Schokokuchen)

Premiere: Es wird das erste mal wirklich schokoladig am Blog! Dafür aber gleich so richtig – wir holen quasi sieben Monate keine Schokolade nach. Dieser türkische Schokokuchen hat es nämlich wirklich drauf. Es handelt sich um einen Double Chocolate Cake, oder wie man auf Türkisch sagen würde, um einen "Duble Islak Kek". Islak Kek, also Islak Kuchen=nasser Kuchen.

 

In der traditionellen türkischen Küche finden Kakao und Schokolade ja weniger Platz. Die Schokolade fand nach einigen Angaben nämlich erst im 17. Jahrhundert Einzug in die Türkei. Damals hatten italienische Reisende diese in Izmir, also an der Ägäisküste, eingeführt. Geschmacklich kam die Schokolade allerdings nicht gut an.

 

Dafür wurde in Wasser aufgelöste Schokolade (aka heiße Schokolade) schon bald als medizinische Wunderwaffe angesehen. Die kleinen Schokotabletten, die ab dem 18. Jahrhundert in Apotheken angeboten wurden, sollten in Wasser aufgelöst Energie spenden und das Immunsystem stärken. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Schokolade auch als Süßigkeit immer beliebter, bis 1927 sogar die erste Schokoladenfabrik der Türkei mit der Produktion startete.

 

Heute sind die Schokoregale im Supermarkt breitgefächert und Du findest sowohl Produkte von türkischen als auch von internationalen bzw. schweizerischen Marken. Trotzdem hat es sich bis heute angehalten, dass türkische Migranten im Sommerurlaub in der Türkei mit kiloweise Schokolade antanzen (müssen). Dabei sind die türkischen Tafelschokoladen sogar richtig gut…Schokoladentafeln von Weiß bis Schwarz mit ganzen Pistazien drinnen – wir meinen euch.

 

Nachdem Schokolade also immer beliebter wurde, wurden auch die türkischen Desserts mit Schokolade mehr. Der Islak Kek (übersetzt: nasser Kuchen) ist ein Paradebeispiel dafür. Immerhin handelt es sich um einen türkischen Schokokuchen, der erst durch die zusätzliche Schokosoße, die der Kuchen komplett aufzieht, zum nassen Kuchen wird. Andere schokoladige türkische Desserts sind beispielsweise der Aglayan Kuchen (Abwandlung vom türkischen nassen Kuchen), Supangle (eine Art Schokopudding) oder verschiedene Schokokekse. Außerdem erfahren manche Klassiker durch eine Schoko-Version ein Upgrade. Da wären beispielsweise das kalte Baklava mit Schokolade oder auch Sekerpare mit Kakao. 

 

Zurück zum Islak Kuchen…

Wer Schokolade liebt, wird den türkischen Schokokuchen mit Schokosoße lieben. Und wer den türkischen Schokokuchen isst, der muss Schokolade lieben. Anders geht es nicht. Denn der Islak Kuchen ist so schokoladig, dass Dein Schokotank für eine zeitlang sicherlich voll sein wird. Dafür schmeckt der feuchte Schokoladenkuchen ohne Frage GRANDIOS.

 

Zuerst rührst Du einen einfachen Schokoteig an. Dieser wird, wie bei türkischen Kuchen üblich, mit Öl zubereitet. Butter im Kuchen kennt man hier eigentlich kaum. Die Zubereitung vom Teig dauert nur wenige Minute. Wenn der türkische Schokoladenkuchen dann aus dem Backofen kommt, rührst Du nur noch kurz die Schokosoße am Herd an. Kuchen schneiden, Soße drüber, fertig ist der feuchte Schokoladenkuchen. 

 

türkischer Schokokuchen (Schokokuchen mit Schokosoße)

Das Geheimnis eines guten türkischen Schokokuchens mit Schokosoße

…liegt übrigens darin, dass die Schokosoße komplett aufgesogen werden muss. Auch wir hatten, selbstverständlich mit anderen Islak Kuchen Rezepten, schon ein paar Schokokuchen-Dilemmas. Einmal ist die Soße beispielsweise super dick geworden und klebte als schaumige Schicht am Islak Kuchen. Und Du weißt sicherlich, wie enttäuschend es ist, wenn der Kuchen einfach nicht gelingt. Einerseits der Zutaten wegen. Andererseits weil Du einfach SO Lust auf Kuchen hattest. Aber dafür gibt es jetzt unser Rezept für türkischen nassen Kuchen.

 

Dabei sei von Anfang an gesagt, dass das Kuchenrezept mit Schoko nicht gerade schlank ist. Stichwort: Öl. Viel Öl. Und Zucker. Trotzdem ist unser Islak Kuchen noch vergleichsweise leicht. Als man sich vor vielen vielen Jahren noch in Mamas Küche ausgetobt hat und das erste Mal einen türkischen Schokokuchen buk, sah Mama nur verdutzt zu, wie gläserweise Öl im Topf landeten. Es gibt also wirklich Leute, die neben dem Öl im Schokokuchen auch noch gute zwei Gläser Öl in die Soße kippen. Heißt nicht, dass in unserem feuchten Schokoladenkuchen wenig Öl landet. Aber versprochen weniger.

 

Originaler Islak Kek vs. unser Rezept

Wir möchten nicht behaupten, dass unser Islak Kuchen nicht original sei. Wir möchten aber anmerken, dass viele Leute für den türkischen Schokoladenkuchen einen Teil des Teiges abschöpfen und aus diesem die Soße anrühren. Manche verwenden wiederum die Ei-Öl-Zucker-Kakao-Basis für den Schokokuchen als Soße. Das heißt allerdings auch, dass die Schokosoße rohe Eier enthält. Muss nicht sein. Deswegen kommt unser Islak Kek mit einer einfachen und schnell angerührten Schokosoße aus. 

Islak Kek Rezept: türkischer Schokokuchen mit Schokosoße

Zutaten

  • 3 Eier
  • 170 Gramm Zucker
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 4 volle EL Backkakao
  • 180 Gramm Mehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Backpulver

Für die Schokosoße

  • 300 ml Milch 
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 EL Backkakao
  • eine Prise Salz 
Schokokuchen mit Schokosoße
Islak Kuchen (feuchter Schokoladenkuchen)


Zubereitung

Schritt 1: Heize den Ofen auf 180 Grad vor. Rühre die Eier mit dem Zucker schaumig.

Schritt 2: Rühre Öl und Milch in den Teig.

Schritt 3: Jetzt kommen Mehl, Vanillezucker, Kakao und Backpulver in den Schokoteig. Rühre alles durch und kippe den Kuchenteig in eine gefettete Auflaufform. Wir haben eine mit ca. 30 cm Länge genommen. Du kannst den türkischen Schokokuchen aber auch in anderen Formen backen. Nur zu klein darf sie nicht sein. Backe den Kuchen ca. 35 Minuten. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Schritt 4: Ist der türkische Schokokuchen fertig, nimm ihn aus dem Ofen und kümmere Dich direkt um die Schokosoße. Dafür rührst Du alle Zutaten in einem kleinen Topf glatt und kochst die Schokosoße ca. 3 Minuten am Herd.

Schritt 5: Nun schneide den noch heißen Schokokuchen in Stücke und kippe die Schokosoße darüber. Warte bis die Schokosoße aufgesogen ist und dekoriere nach Belieben mit Kokosraspeln. gemahlenen Pistazien, Erdbeeren etc.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0