· 

Gülüt Kek: fluffiger Maiskuchen in 25 Minuten

Kuchen mit Maismehl

Es wird viel zu wenig über den türkischen Afternoon Tea gesprochen. Dabei ist die Cay Saati (Teezeit) ein integraler Bestandteil der türkischen Esskultur. Ja, du weißt sicherlich, dass die Türken Tee wie Wasser saufen – anders kann man es nicht nennen. Immerhin gehen in einem türkischen Haushalt mehrere Teekannen am Tag leer. Da liegt es auch nahe, dass die Türkei weltweit das Land mit dem höchsten Pro-Kopf-Konsum an Tee darstellt. Doch Tee wird nicht einfach nur den ganzen Tag über nebenbei gereicht, sondern wird genauso gerne zur festgelegten Teezeit getrunken – und da muss auch Essen her!

 

Wird man in der Türkei zum Tee eingeladen, wird die Cay Saati mit vielen trockenen Leckereien abgerundet. Trocken im Sinne von:

Heute haben wir dafür einen Kuchen für Dich, der perfekt zur Teezeit ist und Dich und Deine Gäste garantiert entzückt zurücklässt. Es gibt Gülüt Kek, einen Maiskuchen!

 

Was ist Gülüt Kek (Kuchen mit Maismehl)?

Gülüt Kek, also Gülüt Kuchen, ist ein klassischen Rührkuchen mit Maismehl. Er stammt ursprünglich aus Sivas, einer Provinz in Zentralanatolien. In Sachen Zutaten unterscheidet sich dieser Maiskuchen bis auf das Maismehl nicht von üblichen Rührkuchen. Wir waren allerdings in jeder Hinsicht unglaublich entzückt. Warum?

 

Eigentlich haben wir uns nicht viel von diesem Maiskuchen Rezept erwartet. Uns ging es viel mehr darum, das angefangene Maismehl zu verwerten und dabei gleich noch ein Rezept für den Blog zu inkludieren. So stießen wir dann auf dieses türkischen Kuchen Rezept, welches in der Türkei allerdings nicht so bekannt ist. Stattdessen gehört es zu den typischen yöresel tarifler, also regionalen Rezepten. Allerdings wurde in den Kommentaren und seitens der Rezeptschreiber immer von der Fluffigkeit des Kuchens geschwärmt. "unglaublich weich" und "wie ein Stück Watte" sollte der Gülüt Kuchen sein – na dann mal schauen.

 

Und tatsächlich: Dieses Maiskuchen Rezept ist an Fluffifkeit kaum zu übertreffen! Wie ein Stück Watte zergeht der Kuchen auf der Zunge. Dabei ist er luftig-locker-leicht und lässt sich wie ein Schwamm zusammendrücken. Sogar ein Schwammgeräusch macht unser Kuchen mit Maismehl beim Zusammenquetschen! Aus diesem Grund hat es dieses Maiskuchen Rezept auch ohne Frage in unser Rezeptrepertoire geschafft. Wenn es das nächste mal schnell gehen und ein Kuchen aus dem Stehgreif her muss, gibt es den Gülüt Keki sicherlich wieder.

 

Nicht nur lecker: Maiskuchen Rezept in 25 Minuten 

Richtig gehört: Der Kuchen mit Maismehl ist nicht nur lecker, sondern unfassbar schnell gemacht. Du musst theoretisch nichtmal den Mixer rausholen. Wir haben seit Jahren keinen Handmixer mehr und verwenden für Rührkuchen meistens den Schneebesen. Beziehungsweise: Verwendeten. Denn seit 2 Monaten haben wir eine, unserer Meinung nach, tolle Küchenmaschine zu dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

 

 

Der Mastermaid von Karaca*, einer türkischen Haushaltswarenmarke, die es auch im deutschen Raum gibt, kann: Rührteig mixen, Eischnee schlagen, Teig kneten, Smoothies und Cremesuppen pürieren, Nüsse und Kaffee mahlen, reiben und alles im Nullkommanichts zerkleinern. Seit wir die Maschine haben, kommt sie eigentlich bei fast jedem Rezept zum Einsatz. Wir empfehlen Dir wärmstens, mal ein Blick auf die Küchenmaschine von Karaca zu werfen oder einfach auf das Bild rechts zu drücken. Wir haben eigentlich fast alle Küchenwaren (Topfset, Messerset, Gewürzständer, Vorratsdosen, Kaffeemaschine und Co) von Karaca – schöne Designs, tolle Funktionen, super Kundenservice und gute Preise.


 

Für das Maiskuchen Rezept haben wir allerdings nur die Rührfunktion verwendet und auch keine Eier getrennt etc. – alles überflüssig. Denn Gülüt Kuchen wird ruckzuck mit üblichen Zutaten zusammengemischt, in eine Backform gekippt, mit Walnüssen, Sesam oder Mohn bestreut und goldbraun gebacken. Vom ersten Rührer bis zum fertigen Kuchen dauert es maximal 25 Minuten. Aus diesem Grund ist der türkische Kuchen mit Maismehl auch super für spontanen Besuch zur Teezeit und darüber hinaus. 

 

Noch ein Vorteil: Das Rezept ist super leicht zu merken! Denn die Zutaten sind fast immer "1 Glas". Damit sind Wassergläser von 200 Milliliter gemeint. In diesem Sinne ist dieser fluffige Maiskuchen unbedingt einen Versuch wert.

Versprochen: Du wirst erstaunt sein, wie bei der einfachen Zubereitung aus üblichen Zutaten so ein lockeres Ergebnis rauskommt. 

 

Noch ein paar Infos zum Maiskuchen Rezept und Maismehl in der türkischen Küche

Zum Maiskuchen Rezept selbst haben wir nur noch zu sagen, dass es in der Türkei üblich ist, mit Sonnenblumenöl zu backen. Butter kommt eigentlich kaum in Kuchen (siehe: türkischer Schokokuchen (Islak Kek)). Für einen türkischen Kuchen ist der Gülüt Kek außerdem vergleichsweise wenig süß (wir wiederholen: für einen türkischen Kuchen!). Laut türkischem Wikipedia soll der Maiskuchen daher regional auch wie Brot gegessen werden. Diese Angaben sind allerdings ohne Gewähr. 

 

Maiskuchen rezept
Maiskuchen Rezept Rührkuchen süß

In Sachen Maismehl wollten wir Dir noch ein paar vielleicht unbekannte Infos mitgeben. Denn in der Türkei wird Maismehl grundsätzlich gerne verwendet. Gerade in der Schwarzmeerregion gehören Rezepte mit Maismehl ohne Frage zum Alltag. Sehr beliebt ist dabei das Maisbrot, welches am liebsten zu Fisch und Fleisch gereicht oder einfach mit Joghurt bzw. Ayran konsumiert wird. Ansonsten wird Maismehl gerne zum Panieren von Sardellen (Hamsi) oder auch zum Einbrennen verwendet. Gerade Kuymak, ein superkäsiges Pfannenfrüchstück aus der Schwarzmeerregion, oder Kacamak, eine Speise aus Maismehl, Butter und Wasser, sind hier zu nennen. 

 

Als wir noch in Österreich gewohnt haben, sind wir in Sachen Maismehl übrigens nicht im üblichen Supermarkt fündig geworden. Dafür gibt es im türkischen Supermarkt eigentlich immer Maismehl (misir unu), während Du genauso das Maismehl online kaufen* (ist sogar türkisches Maismehl) kannst. Wir empfehlen Dir allerdings nur eine kleine Packung, da Du es mit hoher Wahrscheinlichkeit eher selten brauchen kannst. 

 

Jetzt wird es dafür Zeit den Tee zu kochen und den Schneebesen rauszuholen. Wie man nämlich so schön im Türkischen sagt, ist dieses Rezept bis zum Durchziehen des Tees fertig. Afiyet olsun!

 

Fun fact zum Schmunzeln: Wir "faken" auf Fotos nie etwas…außer Tee. So oft trinken wir nämlich keinen, weswegen Du auf dem Foto Cola Zero mit Wasser siehst. Das bleibt unter uns.

Gülüt Kek Rezept: fluffiger Maiskuchen in 25 Minuten

Zutaten (1 Glas = 200 ml)

  • 3 Eier
  • 1 Glas Zucker 
  • 1 Glas Milch
  • 1 Glas Öl (zB.: Sonnenblumenöl)
  • 1 Glas Maismehl
  • 1,5 Gläser Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker

Zum Bestreuen

  • Mohnsamen oder
  • gehackte Walnüsse oder
  • Sesam

Zubereitung

Schritt 1: Schlage Zucker und Eier etwas schaumig.

Schritt 2: Füge Öl und Milch hinzu. Durchrühren.

Schritt 3: Nun kommen Mehl, Maismehl, Backpulver und Vanillezucker dazu. Durchrühren.

Schritt 4: Teig in eine Backform kippen, bestreuen und bei 180 Grad Umluft goldbraun backen. Das dauert ca. 20 Minuten. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0