· 

Türkische Linsensuppe: der König der türkischen Suppen

türkische Linsensuppe mit Zitrone

Jedes türkische Restaurant hat sie, jeder isst sie, jeder liebt sie. Zerbröckelt das Brot und haltet die Zitronen bereit – heute gibt es türkische Linsensuppe!

 

Denn die rote Linsensuppe auf türkische Art ist DIE Suppe schlechthin. Trotz der vielfältigen Suppenkultur in der Türkei, kann ihr wohl keine Suppe das Wasser reichen. Immerhin ist sie nicht nur lecker, sondern auch schnell zubereitet. Durch die Linsen ist die türkische Suppe außerdem super sättigend und ein guter Eiweißlieferant – auch für Veganer und Vegetarier! Die klassische türkische Linsensuppe ist nämlich vegan und vegetarisch sowieso. 

 

Es kann zwar Butter verwendet werden, jedoch ist diese natürlich leicht gegen Olivenöl austauschbar. Auch die Hühnerbrühe, die in türkischen Haushalten manchmal Anwendung findet, wird im türkischen Lokal wahrscheinlich nicht hinzugefügt. Was die türkische Linsensuppe aber immer mitbringt, ist Geschmack und das warme Gefühl ums Herz beim ersten Löffel.

rote Linsensuppe türkische Art

Wie serviert man türkische Linsensuppe?

Die Mercimek Çorbası, wie die Linsensuppe auf Türkisch heißt, isst Du am besten mit Brot und etwas Zitrone. Darüber hinaus kannst Du türkische Chiliflocken (Pul Biber) sowie Salat, Petersilie und andere Kräuter neben der roten Linsensuppe reichen.

Der ideale Tipp für die perfekte Linsensuppe: Chili-Minz-Butter/-Öl

Es gibt viele Rezepte für rote Linsensuppe da draußen. Und auch in der Türkei unterscheiden sich die Zubereitungsarten rund um dieses türkische Gericht. Es gibt jedoch einen Schritt, welcher das komplette Geschmackserlebnis beeinflusst. Das ist die Zubereitung der/des Chili-Minz-Butter/-Öls.

 

Nachdem die Suppe nämlich gekocht und püriert ist, nimmst Du das Fett Deiner Wahl in eine kleine Pfanne und röstest getrocknete Minze und Chiliflocken darin an. Diesen Mix ziehst Du am Ende durch die fertige Linsensuppe auf türkische Art.

 

Wir empfehlen Dir von ganzem Herzen, diesen Schritt nicht auszulassen. Das Hinzufügen von Minze und Chili beim Kochen kann diesen Schritt auch nicht ersetzen. Versprochen: Die zwei Minuten Arbeit lohnen sich!

Gewürze in Butter
türkische Linsensuppe

Türkische Linsensuppe

Zutaten (ca. 1 Liter Suppe)

  • 1 Glas (170 Gramm) rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kartoffel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 0,5 EL Paprikamark (findest Du keines, verwende mehr Tomatenmark)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer

 

Zusätzlich:

  • 1 EL Butter oder 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrocknete Minze
  • 0,5 TL Pul Biber (türkische Chiliflocken)
rote Linsensuppe türkische Art

Zubereitung

Schritt 1: Dünste die gehackte Zwiebel mit 1 EL Olivenöl in einem Topf glasig.

Schritt 2: Füge die gewürfelte Kartoffel und die gewaschenen Linsen hinzu.

Schritt 3: Nun kommen Tomaten- und Paprikamark dazu. Vermenge alles und streue Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in den Topf. 

Schritt 4: Schütte ca. 1 Liter Wasser hinzu und koche die Suppe bei mittlerer Hitze bis die Kartoffeln und Linsen weich sind. Rühre dazwischen immer wieder um, damit die Linsen nicht anbrennen.

Schritt 5: Nach ca. 20 Minuten sollte die Suppe fertig sein. Nimm sie vom Herd und mixe sie mit einem Pürierstab gut durch. Danach kannst Du die Suppe je nach gewünschter Konsistenz mit Wasser aufgießen und salzen. Echte türkische Linsensuppe sollte übrigens nicht dickflüssig oder wie Püree, aber auf jeden Fall cremig sein.

Schritt 6: Gib Butter oder Olivenöl in einen kleinen Topf und röste die getrocknete Minze sowie die Chiliflocken darin an. Füge das Öl der Suppe hinzu und serviere sie heiß mit Brot, Zitronenspalten und Chiliflocken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0